Schloss Stolpe auf Usedom wieder für Besucher geöffnet

Interessierte können sich für Führungen durch das denkmalgeschützte Herrenhaus aus dem 16. Jahrhundert anmelden

Nach umfangreicher Sanierungsphase, finanziert durch das Land Mecklenburg-Vorpommern und den Förderverein Schloss Stolpe, öffnete kürzlich das Herrenhaus Schloss Stolpe in der gleichnamigen Gemeinde auf der Insel Usedom seine Türen für Besucher. Interessierte können sich nun in dem Haus, das sich seit 1995 im Besitz der Gemeinde Stolpe befindet, auf umfassend im Stil der Jahrhundertwende restaurierte und möblierte Räume freuen. In den Zimmern wurden originale Jugendstil-Lampen aufgehängt sowie die Wände mit handgefertigten Tapeten und Schablonenmalereien verziert. In der Eingangshalle wurde der Kamin neu gemauert, das Parkett aufgearbeitet und neu verlegt sowie eine Fußbodenheizung eingebaut. Darüber hinaus ziert neuer Stuck den Speisesaal, der für Veranstaltungen gebucht werden kann. Unter fuehrungen@schloss-stolpe.de können sich Interessierte für Führungen durch das denkmalgeschützte Herrenhaus aus dem 16. Jahrhundert anmelden oder es bis zum 1. Oktober jeweils dienstags bis sonntags von 11.00 bis 17.00 Uhr auf eigene Faust erkunden.
Weitere Informationen: www.schloss-stolpe.de