Neues Sportevent auf Usedom: „Xtreme Coast Race 2017“

Vom 9. bis 11. Juni 2017 veranstalten die Rostocker Agentur „PRO EVENT“ und die Usedom Tourismus GmbH das „Xtreme Coast Race 2017“ auf der Insel Usedom. Austragungsort für diesen Extremsportwettbewerb in den Disziplinen Biking, Surfski, Laufen und Outrigger ist der Strand des Ostseebades Zinnowitz.

 

Outrigger (Kanus mit Seitenausleger)

Das Ausdauersport-Event über eine Distanz von 88 Kilometern ist eine große Herausforderung für jeden Sportler. Ob beim Laufen, auf dem Rad, im Outrigger und Surfski – Wind, Wasser und Wellen verlangen den Teilnehmern alles ab. Die Teams mit jeweils zehn Sportlern pro Sportart werden nach einem Auswahlverfahren zusammengestellt und setzen sich aus der deutschen und internationalen Sportelite zusammen.

Das besondere beim Xtreme Coast Race ist neben den Disziplinen und dem Austragungsmodus auch die Limitierung der Startplätze. Gerade einmal 10 Sportler dürfen sich je Sportart bewerben. Als Läufer zählt zur Bewerbung eine Laufzeit über 21,1km von ca. 1 Std. und 25 Minuten. Die Outrigger- (Kanus mit Seitenausleger) und Surfskifahrer (Rennkajak für Meere) kommen alle aus der aktuellen deutschen und internationale Rennsportelite. Bereits 2013 war bei den Outrigger u.a. Thomas Reppich, damaliger Europameister, mit am Start. Die Radfahrer müssen Ergebnisse im Radsport oder Triathlon nachweisen. Alle Sportler starten aus der Start- und Zielarena direkt am Strand von Zinnowitz. „Für das Xtreme Coast Race Usedom 2017 ein idealer Ort. Hier können wir am Freitagabend die Teamauslosung machen, die Aktiven am Samstag ein optimales Rennen realisieren und können die vielen Fans und Zuschauer am Abend nach dem Race eine tolle Beachparty erleben“, freut sich Roman Klawun.

 

Xtreme Coast Race 2017 auf der Insel Usedom

Dass sich die Rostocker Agentur PRO EVENT für die Insel Usedom als Austragungsort entschieden hat, ist kein Zufall. Nach der Premiere im Jahr 2013 wollten zahlreiche Orte an Nord- und Ostsee das Event zu sich holen. Die hohen Anforderungen an die Eventproduktion, die Streckenführung an Land, die Umsetzung des Sportes auf dem Wasser und die gesamten Rahmenbedingen sind sehr komplex. Nicht jeder Ort konnte die Bedingungen für das Event erfüllen. Die Tourismusregion Usedom wurde auf die Eventspezialisten aufmerksam und man tauschte bereits frühzeitig Ideen aus. Schlussendlich sind viele Sportler, die bereits im Jahr 2013 einen Startplatz ergattern konnten, riesig erfreut, dass 2017 „auf einer der schönsten Inseln Deutschlands gestartet wird“, so Thomas Winkelmann, erfolgreicher Triathlet (u.a. Weltcup Platz 3 und Ironman). „Wenn es irgendwie geht, werde ich an den Start gehen.“ Sehr zur Freude der Organisatoren. Immerhin war Thomas Winkelmann als Radfahrer im erfolgreichen Siegerteam der Premierenveranstaltung. Die Planungen für das Xtreme Coast Race Usedom 2017 haben längst begonnen. Die Ausdauersportszene nicht nur in Deutschland schaut im Juni 2017 auf die Insel Usedom
Weitere Informationen: www.usedom.de

Neues Sportevent auf Usedom: „Xtreme Coast Race 2017“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Twitter Facebook