Golfplatz in neuem Gewand: 18-Loch-Anlage an der Wismarbucht öffnet am 31. Oktober

Eine runde Sache: Nachdem am 1. August dieses Jahres die erste 9-Loch-Anlage des neu gestalteten Golfplatzes in Hohen Wieschendorf an der Wismarbucht Sportlern zur Verfügung stand, folgt die Eröffnung der 18-Loch-Anlage am 31. Oktober. Dazu Rüdiger Born, Präsident des Golfverbandes Mecklenburg-Vorpommern: „Schön, dass die erste Golfanlage unseres Bundeslandes wieder an Attraktivität gewinnt. Auch überregional ein weiterer Pluspunkt für unsere Golfregion. Dieses Engagement ist auch ein wichtiger Wirtschafts- und Tourismusfaktor. Es unterstützt unser Bemühen um Gäste mit höherer Wertschöpfung. Da ich selber in Hohen Wieschendorf angefangen habe Golf zu spielen, freut es mich ganz besonders“.

Kein Geringerer als Golfplatzplaner Christoph Städler, der für die Entwicklung beziehungsweise Neugestaltung von mehr als 50 Anlagen, darunter das mit dem Qualitätssiegel des Deutschen Golfverbandes „Golf und Natur“ ausgezeichnete Ostsee Golf Resort Wittenbeckolfplatz, verantwortlich zeichnete, ließ seine Expertise einfließen. Im Sinne der Nachhaltigkeit wurden auf dem rund 74 Hektar großen Gelände beispielsweise alle Findlinge und Pflanzenbestände in das neue Konzept, das sowohl Anfänger als auch Profis ansprechen soll, integriert. Vorzug beim Abschlag an Loch drei: Meerblick.

Der Betreiber und Entwickler Hamid M. Farahmand, geschäftsführender Gesellschafter von Clavis International, der auch die benachbarte Ferienanlage Bades Huk mit 77 Apartments betreibt, will zukünftig auch auf das junge Publikum setzen. So ist bis zum Spätsommer 2022 eine Golfakademie für Kinder geplant.

Weitere Informationen: www.badeshuk.de/golf
Informationen Golfplätzen mit Meerblick in MV: www.urlaubsnachrichten.de/infoskizze1
Golfen in MV: www.golfverband-mv.de