Filmdokumentation über 100 Tage Ozean – Helden des Meeres

100 TAGE OZEANE – Helden der Meere. Eine einzigartige Filmdokumentation über unsere Ozeane, ihre Probleme und die Menschen die uns ein Vorbild sein sollten, diese zu lösen. Klimawandel und Plastikmüll sind nur zwei der vielen Faktoren, die einen enormen Einfluss auf alles Leben in unseren Meeren und somit auch auf uns haben.

100 Tage Ozean – Helden des Meeres

In 2017 hat dieses Vorhaben mein Team und mich bereits auf den Atlantik und den Indischen Ozean geführt. An der Seite der Umweltschutzorganisation „Sea Shepherd“ kämpften wir gegen illegale Fischerei und halfen Andrew Hewett beim Säubern seiner Korallenaufzuchtstationen in den zerstörten Riffen der Andamanensee. Wir haben Wissenschaftler bei ihrer Arbeit in Tanzania begleitet und Umweltschutzorganisationen in Norwegen auf der Suche nach den verschwundenen Orcas. 2018 werden wir weitere Forschungsstationen und Schiffe im Pazifischen Ozean und den Polarregionen besuchen. Ein weiterer „Held“ wird auch David Katz von „Plastic Bank“ sein, dessen erfolgreichen Kampf gegen die Plastikverschmutzung wir auf Haiti dokumentieren werden. Und gerade weil wir diese Lösungswege heute mehr denn je brauchen, soll unsere Dokumentation die „Helden der Meere“ und Ihre Arbeit beleuchten. Aktivisten, Wissenschaftler und Vordenker, die mit ihrem Einsatz und ihren Ideen Möglichkeiten eröffnen, wie wir die Ozeane vielleicht noch retten können.

Das Fundingziel von 93.000 € wird es uns ermöglichen, die Dokumentation zu vervollständigen, in die wir bisher unser Privatkapital investiert haben. Mit Eurer Hilfe machen wir daraus einen professionellen Film, der die Menschen informiert, an ihr Bewusstsein rührt und ihre Aufmerksamkeit weckt! Für Alle, die die Welt mit offenen Augen und Ohren erfahren wollen. Die gespendete Summe wird für folgende Posten in der Produktion ausgegeben:

  • Genehmigungen für Naturreservate, Fluggenehmigungen für Drohnen, Drehgenehmigungen für Unterwasserdrohnen und Kameras. Kosten für Ranger und Experten, die uns bei den Drehs begleiten, sowie Ausgaben für Boote und Benzin.
  • Der Filmschnitt, der aus den Hunderten Stunden Material einen Dokumentation erarbeitet.
  • Medienlizenzen für Musikrechte
  • Kosten, die mit der Veröffentlichung und den entsprechenden Rechten und Verhandlungen einhergehen
  • Reisekosten zu den weltweiten Expeditionszielen (Bootstransfers, Flüge und nachhaltige Unterkünfte), tägliche Verpflegungskosten für das Team.

Und nun bleiben uns 45 Tage, dieses Ziel zu erreichen, um im Anschluss daran ans Werk gehen zu können. Anbei unsere Zielgebiete für 2018:

  • Westküste  USA
  • Karibisches Meer
  • Mittlerer Pazifik
  • Great Barrier Riff
  • Beide Polarmeere

https://www.facebook.com/york.hovest.the.promise/videos/1595386110499692/

Filmdokumentation über 100 Tage Ozean – Helden des Meeres

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Twitter Facebook