Premiere: Bachtage Rostock

Bachverein will neues Kulturformat etablieren / Reihe startet am 16. Oktober
Mit den Bachtagen Rostock vom 16. bis 18. Oktober startet der Bachverein Rostock ein neues Kulturformat in der Hansestadt. Vier Konzerte, ein Gottesdienst mit Bachkantate sowie eine musikalische Lesung für Kinder stehen im Jahr des 335. Geburtstages von Johann Sebastian Bach auf dem Programm und sollen Musikliebhaber in die herbstliche Hansestadt locken. „Die Musik Bachs, seiner Zeitgenossen und seiner Familie wird während der Bachtage Rostock im Mittelpunkt stehen. Und dafür haben wir ausnahmslos großartige Interpreten nach Rostock eingeladen“, sagt Birger Birkholz, Vorstandsvorsitzender des Bachvereins Rostock. So können Besucher unter anderem das Thüringer Bach Collegium erleben. Die Kammermusiker um Gernot Süßmuth, dem Konzertmeister der Staatskapelle Weimar, spielen Werke von Johann Sebastian Bach, Johann Bernhard Bach und Prinz Johann Ernst von Sachsen Weimar im Barocksaal.
Karten gibt es online über  bachtage-rostock.de oder mvticket.de beziehungsweise in den bekannten Vorverkaufsstellen und im Rostocker Pressezentrum. Unterkünfte vermittelt die Tourismuszentrale Rostock und Warnemünde unter www.rostock.de.

Premiere: Bachtage Rostock
Markiert in:         
Twitter Facebook