Bachtage Rostock finden Ende Oktober statt

Vom 21. bis 24. Oktober werden die zweiten Bachtage Rostock veranstaltet. Musikinteressierte können auf insgesamt acht Konzerten führende Interpreten der Musik Johann Sebastian Bachs (1685-1750) erleben, darunter die Bratschistin Tabea Zimmermann, das Armida Quartett oder die Sopranistin Miriam Feuersinger mit dem Ensemble „Concerto +14“ unter der Leitung von Raphael Alpermann. Die Konzerte des Bachvereins werden in der Nikolaikirche, in der Universitätskirche, im Barocksaal und in der Bühne 602 im Stadthafen aufgeführt. Als neuer Spielort kommt in diesem Jahr die Kulturbühne Moya in Rostock-Marienehe dazu. Die Bachtage Rostock wurden erstmalig 2020 veranstaltet. Als Inspiration galt das Bachfest der Neuen Bachgesellschaft, das im Jahr 2019 an den Bachverein Rostock in die Hansestadt vergeben wurde.
Weitere Informationen: www.bachtage-rostock.de