Kulturnacht 2017 in Schwerin am Samstag, 28. Oktober 2017 ab 18 Uhr

Ab 18.00 Uhr lädt die Kulturnacht in Schwerin mit vielfältigen Veranstaltungen in Museen, Galerien, Ateliers und Spielstätten ein. Besucher erwarten an 20 Orten spannende Begegnungen mit Kunst, Tanz, Schauspiel und Literatur. Sie lauschen Musik an ungewöhnlichen Orten, erfahren Historisches, erkunden das Theater hinter der Bühne oder werden selbst kreativ. Samstagabend ins Museum zur Kulturnacht 2017 empfängt das Staatliche Museum Schwerin seine Gäste mit einem vielfältigen Programm.

Kulturnacht 2017 im Staatlichen Museum Schwerin

Wer den Beginn der Winterzeit mit Kunst und Kultur verbringen will, hat dafür am 28. Oktober zur Kulturnacht besonders lange Zeit. Der Abend beginnt Auf hoher See. Zu diesem Thema können von 18 bis 20 Uhr kleine und große Teilnehmer in einem Pop-up-Workshop kreativ werden.

Ganz besondere Einblicke in die Museumswelt gibt es bereits um 18.15 Uhr. Die Kuratorin Dr. Kornelia Röder spricht über die Moderne auf Papier im Kupferstichkabinett. Zeitgleich berichtet die Leiterin der Abteilung Kunsthandwerk Dr. Karin Annette Möller von einem Schatz, der übers Meer kam. Hierbei handelt es sich um das neu erworbene Dejeuner der russischen Großfürstin Helena Pawlowna.

Danach geht es Auf hoher See weiter. Wilde Stürme, Monsterwellen, Stunden zwischen Leben und Tod – die besten Geschichten vom Meer werden an diesem Abend von dem Schauspieler und Musiker Ben O. Bömkes erzählt. Er liest aus den Bestsellern von „Ankerherz“. Begleitet wird die Veranstaltung mit Live Musik am Akkordeon und einer Sing-Not-Rettungsübung.

Dreimal an diesem Abend vermittelt das Lebenshilfewerk Hagenow und capito MV Neue Wege zur Kunst – Museumsführungen immer inklusive! Bei diesem inklusiven Projekt wurden Menschen mit geistiger Behinderung und Menschen
mit psychischen Beeinträchtigungen zu Museumsführern ausgebildet. Anlässlich der Kulturnacht stehen sie erstmals vor einem Publikum und zeigen ihren Zugang zur Kunst.

Daran anschließend gibt es eine Begegnung mit kleinen Köstlichkeiten. Was passiert, wenn die Seemannsfrau allein zu Haus ist, verrät Wisse Pieter Klaassen. Ebenfalls gleich zweimal zu später Stunde darf man sich auf Unterhaltsames vor der Kunst freuen.

Für das leibliche Wohl sorgen das Café KunstPause sowie die Suppenbar Soupiére.
Der Eintritt für alle teilnehmenden Häuser kostet einmalig 10 € (bis 18 Jahre frei).

Programm PDF zum downloaden

via: www.museum-schwerin.de

Kulturnacht 2017 in Schwerin am Samstag, 28. Oktober 2017 ab 18 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Twitter Facebook