Zu den Heringswochen nach Usedom

19 Restaurants setzen „Silber des Meeres“ auf die Speisekarten 

In 19 Restaurants auf der Insel Usedom steht der Hering vom 7. März bis zum 4. April 2020 ganz oben auf der Speisekarte. Die Inselköche zwischen Ahlbeck und Freest kredenzen das so genannte „Silber des Meeres“ als Matjestatar, servieren gebratene Heringe mit Speckstippe, Bratkartoffeln und Birnen-Bohnengemüse oder bieten hausgeräucherten Hering mit Schwarzbrot und Roter Bete an. Zum Auftakt der Heringswochen lädt das Strandhotel Seerose in Kölpinsee am 7. März um 19.00 Uhr zur 13. „Usedomer Heringsgala“ in das Restaurant „Alexander“ ein. Die Spitzenköche Alexander Ramm (Jagdhaus, Heiligendamm) und Hark Pezely (Hotel Annaberg, Bad Dürkheim) sowie die Sterneköche Thomas Kammeier (EUREF-Campus, Berlin) und Tom Wickboldt servieren gemeinsam mit dem Küchenteam des Strandhotels ein Fünf-Gänge Menü mit Heringskreationen. Das Amuse-Bouche mit Hering, Gin, Tonic und Gurke soll neugierig auf die delikate Menüfolge machen.

Vorträge zur Eisfischerei, zur Entwicklung des Fischerortes Zempin sowie zum Fischfang im Achterwasser und an der Küste gehören ebenfalls zum Progamm. Darüber hinaus wird im Ostseebad Koserow unter dem Titel „Kreatives Gestalten mit Fischleder“ ein Workshop angeboten, bei dem Interessierte ihr eigenes Mitbringsel gestalten können. Zum Abschluss gibt es am 4. April auf dem Koserower Seebrückenvorplatz ein Heringsfest.

Weitere Informationen: www.usedom.de

Zu den Heringswochen nach Usedom
Markiert in:             
Twitter Facebook