Start frei für den Naturparkweg Mecklenburg-Vorpommern

Fernwanderweg über 907 Kilometer verbindet neun Nationale Naturlandschaften im Nordosten

Im Rahmen einer mehrtägigen Wanderung wurde der Naturparkweg Mecklenburg-Vorpommern am 26. Mai von Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern, offiziell eröffnet. Der Fernwanderweg verläuft in seiner finalen Form durch das Landesinnere Mecklenburg-Vorpommerns und hat eine Länge von 907 Kilometern. Er führt durch alle sieben Naturparke, durch das UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee sowie den Müritz-Nationalpark. Unter www.auf-nach-mv.de/naturparkweg können sich Interessierte ein Bild vom aktuell begehbaren Streckenverlauf und den Höhepunkten entlang des Weges machen sowie den GPX-Track herunterladen. So können Wanderer die so genannte Südroute über 750 Kilometer vom Schaalsee bis zur Insel Usedom sowie Teile der Nordroute vom Malchiner See bis zum Peenetal beschreiten. Letztere wird im Laufe der nächsten drei bis vier Jahre im Bereich des Naturparkes Flusslandschaft Peeneta fertiggestellt. Insgesamt sind derzeit mehr als 860 Kilometer zu bewandern. Dazu Wolfgang Waldmüller, Präsident des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern: „Das Besondere an diesem Weg sind neun unter Schutz gestellte Naturlandschaften, die der Weg verbindet. Alte Eichen, Klarwasserseen und eine vielfältige Tierwelt mit Fisch- und Seeadlern, Eisvögeln und Kranichen säumen den Weg – ein Muss für alle Naturfans.“ Ziel ist es, den Naturparkweg nach Ausweisung durch den Deutschen Wanderverband als Inlandsvariante E9a des Europäischen Fernwanderweges E9 auszuweisen.

Die Eröffnung des Naturparkweges wird durch eine zugehörige Web-App (www.naturparkweg-mv.de) begleitet. Zoomfähige Karten zeigen den Wegeverlauf an. Über eine Positionsbestimmung können Wanderer ihren Standort erfragen und sich damit auf der Karte orientieren. Das funktioniert dank der progressiven Web-App-Technologie auch mitten in der Natur ohne Mobilfunkempfang. Entlang des Weges werden darüber hinaus touristische Attraktionen und Projekte angezeigt, die aus Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes finanziert werden. Dank eines responsiven Designs funktioniert die Anwendung auf allen Endgeräten.

Zudem stehen die Wegeinformationen auf dem Wanderportal outdooractive.com mit Informationen zu Sehenswürdigkeiten, Unterkünften und Routing-Funktion zur Verfügung. Die Ausweisung auf weiteren Outdoor-Portalen wird folgen.

Bereits jetzt ist der Weg mit 99 Informationstafeln bestückt, die auf Besonderheiten zu Flora und Fauna entlang der Strecke hinweisen. Bis Ende des Jahres 2021 soll die komplette Ausschilderung entlang des Weges mit rund 1.500 Wegweisern und -marken folgen.

Weitere Informationen: www.auf-nach-mv.de/naturparkwegwww.naturparkweg-mv.de

via: urlaubsnachrichten.de