Dom St. Nikolai GreifswaldDom St. Nikolai Greifswald
Das Wahrzeichen der Hansestadt Greifswald liegt im westlichen Teil des Zentrums in der historischen Altstadt. Die Aussichtsplattform bietet einen einmaligen Blick über die Greifswalder Innenstadt bis hin zur Insel Rügen. Der Dom St. Nikolai ist der größte von drei Kirchen in Greifswald. Er wurde Ende des 13. Jahrhunderts erbaut, aber erst im Jahre 1945 zum Dom ernannt und ist somit Sitz des protestantischen Landesbischofs.
....mehr INFO Dom St. Nikolai »
Pommersches Landesmuseum GreifswaldPommersches Landesmuseum
Das Pommersche Landesmuseum gehört zu den wichtigsten Kultureinrichtungen für pommersche Geschichte, Kunst und Kultur. Hinter der klassizistischen Außenfassade des Hauptgebäudes werden auf 1000 m² Ausstellungsfläche die landschaftliche, geschichtliche und kulturelle Entwicklung der Region Vorpommern multimedial aufbereitet. Zu den Höhepunkten der Ausstellung gehört der prunkvolle Croy-Teppich aus dem Jahre 1554, ein einzigartiges kulturhistorisches Zeugnis aus der Zeit der Reformation.
....mehr INFO Pommersches Landesmuseum »
Caspar-David-Friedrich-ZentrumCaspar-David-Friedrich-Zentrum e.V.
Hansestadt Greifswald die Geburtsstadt des berühmten Malers der Frühromantik. Mit der 1998 gegründeten gemeinnützigen Vereinigung Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft wollen wir die Kenntnis, Würdigung und weitere Erforschung des Lebens, der Persönlichkeit und des Werkes Caspar David Friedrichs fördern. Diesem Zweck dient insbesondere der Betrieb des  Caspar-David-Friedrich-Zentrums, das auf Initiative und mit aktiver Mitwirkung unserer Gesellschaft am Ort des Geburtshauses des Künstlers entstanden ist. 
....mehr INFO Caspar-David-Friedrich-Zentrum »
Klosterruine ElenaKlosterruine Eldena
Die eindrucksvolle Ruine des Klosters Eldena liegt etwa 5 km entfernt im Osten der Universitäts- und Hansestadt Greifswald. Als zentrales Motiv in den Gemälden des Malers Caspar David Friedrich, dem berühmtesten Sohn der Stadt, wurde die Klosterruine weltweit als Wahrzeichen der Romantik bekannt und berühmt. Sie gehört neben dem Caspar-David-Friedrich-Zentrum zu einer der 15 Stationen des Caspar-David-Friedrich-Bildweges.
....mehr INFO Klosterruine Elena »
Theater VorpommernTheater Greifswald
Das Theater Greifswald in der Robert-Blum-Straße eröffnete mitten im ersten Weltkrieg, am 10. Oktober 1915, seine Pforten. In den rund 100 Jahren seiner Existenz war es lange ein selbstständiges Stadttheater mit eigenem Schauspielensemble. Heute ist es als Theater Vorpommern – ähnlich wie schon einmal zwischen 1960 und 1968 – gemeinsam mit den Theaterhäusern in Stralsund und Putbus Teil eines großen Fusionstheaters mit den Sparten Musiktheater, Schauspiel, Ballett sowie Kinder- und Jugendtheater.
....mehr INFO Theater Greifswald »